Menu

Das JOBTicket für Berufstätige


Zur Arbeit und in der Freizeit

bequem und sicher


an Ihr Ziel kommen

Busse umfahren Baustelle in der Schaumbergstraße


Ab Mittwoch, 21. August, bis voraussichtlich Freitag, 13. September 2019, wird die Schaumbergstraße wegen Kanalarbeiten der Stadt Hof gesperrt. Die Baumaßnahme findet in drei Abschnitten statt. Je nach Bauabschnitt muss die Umleitungsstrecke des Linienverkehrs angepasst werden. Die erste Fahrwegänderung betrifft folgende Linien:

Die Busse der Linien 1 und 14 (Spätverkehr) stadtauswärts fahren ab der Haltestelle Untreusee zur Ersatzhaltestelle Am Lindenbühl. Diese befindet sich in der Wilhelm-Löhe-Straße kurz vor der Abzweigung Am Lindenbühl. Vom Ersatzhalt führt der Fahrweg zur Endhaltestelle Lindenbühl. Während der Bauarbeiten ist dieser Halt in die Straße Am Lindenbühl / Einmündung Schaumbergstraße versetzt. Die Haltestelle Krötenbrucker Straße stadteinwärts wird ausschließlich von den Linien 4 und 14 (Spätverkehr) angefahren.

Die Busse der Linie 8 stadtauswärts fahren ab der Haltestelle Epprechtsteinstraße zur Haltestelle Untreusee und bedient die eingerichtete Haltestelle Am Lindenbühl sowie die Endhaltestelle Lindenbühl. Die Haltestelle Schaumbergstraße wird nicht bedient.

Stadteinwärts fahren die Linien 1, 4 und 14 (Spätverkehr) über die Schaumbergstraße zur Haltestelle Epprechtsteinstraße, die stadteinwärts als Ersatzhaltestelle auf der Stelzenhofstraße eingerichtet wurde. Die weiteren Fahrtverläufe Richtung Sonnenplatz finden auf den regulären Linienwegen statt.

Busse befahren Friedrichstraße


Ab Montag, 19. August 2019, wird die Straßensperrung der Friedrichstraße aufgrund teilweise abgeschlossener Bauarbeiten aufgehoben. Daraus ergeben sich folgende Änderungen für den Busverkehr:

Die Busse der Linie 10 in Richtung Leimitz bedienen wieder die Haltestellen Kurt-Schumacher-Platz, Theresienstraße, Bergstraße und Sonnenplatz (Altstadtseite) regulär.

Die Busse der Linie 5 in Richtung Breslaustraße fahren wieder ab der Haltestelle Sonnenplatz (Altstadtseite) ab.

Die Haltestelle Kurt-Schumacher-Platz stadtauswärts wird wieder gemäß Fahrplan von den Linien 3, 4 und 17 (Spätverkehr) bedient.

Busse umfahren Pfarr


Ab Montag, 19. August 2019, erfordern die Baumaßnahmen der HEW HofEnergie+Wasser GmbH zur Erneuerung der Wasserleitung im Kreuzungsbereich Pfarr / Bismarckstraße eine Änderung der Linienführung im Stadtgebiet. Die Pfarr wird nur als Einbahnstraße in Richtung HofBad voraussichtlich zwei Wochen befahrbar sein. Es ergeben sich folgende Änderungen für den Busverkehr:

Die Busse der Linien 5, 7, 9, 10, 11 und 13 (Spätverkehr) fahren ab der Haltestelle HofBad über die Königstraße, die Moltkestraße, die Bahnhofstraße und die Sophienstraße zum Sonnenplatz. Auf der Umleitungsstrecke werden die Haltestellen Königstraße, Rekkenzeplatz, Liebigstraße und Bergstraße bedient.

Wegen zu erwartender Verspätungen wird die Linie 9 nur bis zur Haltestelle Heimstätten verkehren. Die Haltestellen Osseck, Quellitz und Fuhrmannstraße können nicht angefahren werden.

Die Busse der Linie 8 in Richtung Lindenbühl fahren über die Bahnhofstraße zu den Haltestellen Liebigstraße und Bergstraße weiter zum Sonnenplatz. Somit können die Haltestellen Königstraße und Rekkenzeplatz stadteinwärts nicht bedient werden.

Aufgrund erneuter Umleitungsstrecken sind weitere Behinderungen im Busverkehr zu erwarten. Anschlüsse können daher nicht gewährleistet werden, vereinzelt muss auch mit Fahrtausfällen gerechnet werden. Die HofBus GmbH bedankt sich bei den Fahrgästen für ihr Verständnis.

Busbahnhof ab 29. Juli wieder am Sonnenplatz


Aufgrund des zügigen Baufortschritts der Trinkwasserverlegung der HEW HofEnergie+Wasser GmbH (HEW) in der Bismarckstraße kann der zentrale Umsteigepunkt Bergstraße in der Sophienstraße vorzeitig zurück verlegt werden, sodass alle Linien wieder über den Sonnenplatz fahren. Ab Montag, 29. Juli 2019, fahren zum Betriebsbeginn alle Busse der HofBus GmbH wieder den Busbahnhof am Sonnenplatz an. Aufgrund der geänderten Verkehrsführung ergeben sich einige Änderungen der Fahrstrecken im Busverkehr:

Die Busse der Linie 5 in Richtung Breslaustraße und der Linie 10 in Richtung Leimitz halten auf dem Bussteig Sparkassenseite. (Nicht mehr auf der Altstadtseite).

Die Busse der Linie 10 fahren die Haltestellen Kurt-Schumacher-Platz stadteinwärts, Theresienstraße stadteinwärts und Bergstraße stadteinwärts nicht mehr an.

Die vorübergehend zusätzlich eingesetzte Haltestelle „Altstadt“ in der Marienstraße entfällt ersatzlos.

Die Haltestelle Kurt-Schumacher-Platz stadtauswärts kann aufgrund der Straßensperrungen auch weiterhin nicht bedient werden.

Des Weiteren beginnt die HEW ab dem 29. Juli mit dem zweiten Bauabschnitt ihrer Trinkwassernetzmodernisierung im Bereich des Kreuzungsbereiches am Hotel Strauß. Diese Arbeiten werden längstens bis Ende August andauern.

Busse umfahren "Exner-Kreuzung"


Ab Montag, 22. Juli, bis voraussichtlich Ende Oktober 2019 wird die Kreuzung Ernst-Reuter-Straße / Wunsiedler Straße (Exner-Kreuzung) wegen Bauarbeiten teilweise gesperrt. Da eine Querung der Ernst-Reuter-Straße im genannten Zeitraum nicht möglich ist, ergeben sich folgende Umleitungen im Busverkehr:

Die Linien 2, 3 und 17 (Spätverkehr) in Richtung Krötenhof fahren den normalen Linienweg.

Die Linien 2, 3, E2 (Schulbus), E11/1 (Schulbus) und E11/2 (Schulbus) fahren stadteinwärts ab der Haltestelle Münsterschule über die Richard-Wagner-Straße zur Haltestelle Äußere Bayreuther Straße und von dort weiter den regulären Linienweg.

Die Linien 8 und E4 (Schulbus) fahren stadtauswärts ab der Haltestelle Äußere Bayreuther Straße zur Ersatzhaltestelle Stephanstraße, welche sich in der Stephanstraße an der Ecke Parsevalstraße befindet. Von dort geht es weiter zur regulären Haltestelle Viceburgstraße. In Richtung Bergstraße fährt die Linie 8 ab der Haltestelle Schollenteich weiter zur Haltestelle Viceburgstraße und über die Stephanstraße weiter zur Ersatzhaltestelle Stephanstraße. Die Haltestelle Anspann / Klinikum stadteinwärts und die Haltestelle Stephanstraße stadteinwärts werden im genannten Zeitraum nicht angefahren.

Busse umfahren Berliner Platz


Am Montag, 29. Juli, bis voraussichtlich Freitag, 30. August 2019, wird die Sperrung an der Kreuzung Berliner Platz erweitert. Eine Querung des Berliner Platzes über die Jahnstraße ist dann nicht mehr möglich. Aus diesem Grund ändern sich die Fahrwege der Linien 9 und 12 wie folgt:

Die Busse der Linie 9 in Richtung Jägersruh fahren ab der Haltestelle Am Geigengrund zur Ersatzhaltestelle Dr.-Enders-Straße, die sich gegenüber der regulären Haltestelle in der Dr.-Enders-Straße / Ecke Jahnstraße befindet. Anschließend fährt die Linie 9 weiter zu den Haltestellen Theater, Kreuzsteinstraße und Sonnenplatz. Die Haltestellen Berliner Platz und Luitpoldstraße entfallen in Richtung Sonnenplatz.

Die Busse der Linie 9 in Richtung Heimstätten / Osseck fahren ab dem Berliner Platz zur Haltestelle Dr.-Enders-Straße. Es entfällt keine Haltestelle.

Die Busse der Linie 12 in Richtung Schlossweg fahren ab der Haltestelle Graf-Stauffenberg-Straße zur Haltestelle Theater und weiter zu den Haltestellen Kreuzsteinstraße und Sonnenplatz.

Die Linie 12 in Richtung Wölbattendorf fährt ab der Haltestelle Berliner Platz über die Kulmbacher Straße zur Haltestelle Graf-Stauffenberg-Straße. Es entfällt die Haltestelle Dr.-Enders-Straße in beiden Richtungen.

Busse umfahren Bauarbeiten


Ab Montag, 29. Juli 2019, wird die Äußere Bayreuther Straße zwischen den Haltestellen Fauna und Pfaffenteichweg aufgrund von Kanalbauarbeiten gesperrt. Es ergeben sich folgende Änderungen für den Busverkehr:

Die Busse der Linie 10 in Richtung Krötenhof fahren ab der Haltestelle Rosenhof über die Brüder-Grimm-Straße zur Haltestelle Brüder-Grimm-Straße. Die Haltestelle Brüder-Grimm-Straße wird um circa 50 Meter in Richtung Theodor-Storm-Straße verlegt.

Die Haltestellen Fauna, Pfaffenteichweg, Viktor-von-Scheffel-Straße und Krötenhof können von der Linie 10 nicht bedient werden.

Als Alternative bieten sich in diesem Gebiet die Linien 2 und 3 an. Diese Busse bedienen den regulären Linienweg.

Die Änderungen dauern voraussichtlich zwei Wochen an.

Außerdem wird die Haltestelle Jägerzeile stadteinwärts für circa eine Woche um 20 Meter in Richtung Haltestelle Gärtla versetzt.

Busse umfahren Ernst-Reuter-Straße


Gemeinschaftsmaßnahme Tiefbauarbeiten


Ab Montag, 29. April, wird die einseitige Straßensperrung in der Ernst-Reuter-Straße ausgeweitet. Aufgrund von Straßen- und Tiefbauarbeiten des Staatlichen Bauamtes Bayreuth, der Stadt Hof sowie der HEW HofEnergie+Wasser GmbH zwischen Berliner Platz und Ossecker Straße, welche voraussichtlich bis Oktober 2019 andauern, ergeben sich folgende Änderungen für den ÖPNV:

Die Busse der Linien 1 und 2 fahren stadteinwärts ab der Haltestelle Freiheitshalle weiter über die Haltestellen Theater und Kreuzsteinstraße zum Interims-Busbahnhof am Sonnenplatz. Die Haltestellen Berliner Platz und Luitpoldstraße werden hierbei nicht bedient. Stadtauswärts fahren die Linien 1 und 2 die reguläre Fahrstrecke.

Die Busse der Linien 9 und 12 sind von der Sperrung nicht betroffen und fahren den normalen Fahrweg. Demnach werden die Haltstellen Berliner Platz und Luitpoldstraße regulär bedient.

Die Linie E8/1 (Schulbus) fährt nach der Haltestelle Am Geigengrund zur Ersatzhaltestelle, welche in der Dr.-Enders-Straße an der Ecke Jahnstraße für den Umstieg der Schüler von Linie 12 errichtet wurde.

Die HofBus GmbH weist darauf hin, dass es während der teilweisen Sperrung zu Verspätungen kommen kann und bittet um Verständnis.