Menu

Kundenkontakt


ausschließlich telefonisch

HofSauna & HofBad geschlossen


bis auf Weiteres

Höherer Zuschuss

Für den Hofer Busverkehr


Die Stadt Hof, insbesondere die HofBus GmbH, kann sich über einen höheren Zuschuss von der Regierung von Oberfranken freuen. Wie es in einem Bescheid heißt, erhält die Stadt Hof Fördermittel in Höhe von 433.776,00 Euro im Rahmen des BayÖPNVG, zur Aufrechterhaltung des allgemeinen öffentlichen Personennahverkehrs für das Jahr 2019. Das sind rund 100.000,00 Euro mehr als im Vorjahr. Jean Petrahn, Geschäftsführer der HofBus GmbH, freut sich über die Anhebung des Zuschusses: „Zum 1. Oktober 2019 haben wir die Vergütung des Personals der HofBus GmbH deutlich erhöht. Außerdem bieten wir seit vergangenem Jahr ein vergünstigtes Job-Ticket an. Mit dem Zuschuss können wir zumindest einen Teil der immer höher werdenden Gesamtkosten abfedern.“

So sieht es auch Hofs Oberbürgermeister, Dr. Harald Fichtner. „Der öffentliche Personennahverkehr wird in der Zukunft aller Voraussicht nach eine noch wichtigere Säule der Mobilität sein als dies heute schon der Fall ist. Wenn man ihn stärken möchte und wieder mehr Menschen als Fahrgäste gewinnen will, dann geht dies nur über eine Erweiterung der Angebote und daraus folgend: über eine verbesserte finanzielle Ausstattung. Die zusätzlichen Gelder ermöglichen unter anderem die Fortführung dieses Angebotes.“