Menu

Angebote für Berufstätige


Frühschwimmer- und Abendkarte nur 2,00 Euro

HofBad und HofSauna machen Sommerpause


vom 1. Juli bis voraussichtlich 1. September 2019

Am 21. September, 13 - 17 Uhr


Hundeschwimmen im FreiBad

Wohnen in Hof


Stadterneuerung Hof GmbH - Ihr zuverlässiger Vermieter

mittwochs ist Frühschwimmen ab 6.30 Uhr


im Hofer FreiBad - Eintritt bis 7.30 Uhr nur 2 €

Lt. den Beförderungsbedingungen der HofBus


können zusammengeklappte E-Roller mitgeführt werden

Busbahnhof ab 29. Juli wieder am Sonnenplatz

Ab 29. Juli wieder


Aufgrund des zügigen Baufortschritts der Trinkwasserverlegung der HEW HofEnergie+Wasser GmbH (HEW) in der Bismarckstraße kann der zentrale Umsteigepunkt Bergstraße in der Sophienstraße vorzeitig zurück verlegt werden, sodass alle Linien wieder über den Sonnenplatz fahren. Ab Montag, 29. Juli 2019, fahren zum Betriebsbeginn alle Busse der HofBus GmbH wieder den Busbahnhof am Sonnenplatz an. Aufgrund der geänderten Verkehrsführung ergeben sich einige Änderungen der Fahrstrecken im Busverkehr:

Die Busse der Linie 5 in Richtung Breslaustraße und der Linie 10 in Richtung Leimitz halten auf dem Bussteig Sparkassenseite. (Nicht mehr auf der Altstadtseite).

Die Busse der Linie 10 fahren die Haltestellen Kurt-Schumacher-Platz stadteinwärts, Theresienstraße stadteinwärts und Bergstraße stadteinwärts nicht mehr an.

Die vorübergehend zusätzlich eingesetzte Haltestelle „Altstadt“ in der Marienstraße entfällt ersatzlos.

Die Haltestelle Kurt-Schumacher-Platz stadtauswärts kann aufgrund der Straßensperrungen auch weiterhin nicht bedient werden.

Des Weiteren beginnt die HEW ab dem 29. Juli mit dem zweiten Bauabschnitt ihrer Trinkwassernetzmodernisierung im Bereich des Kreuzungsbereiches am Hotel Strauß. Diese Arbeiten werden längstens bis Ende August andauern.

 

Des Weiteren:

Ab Montag, 29.07.2019, beginnt der zweite Bauabschnitt der HEW HofEnergie+Wasser GmbH (HEW) zur Erneuerung der Trinkwasserleitung an der Kreuzung Bismarckstraße / Hotel Strauß. In der kommenden Bauphase wird im Kreuzungsbereich die über hundert Jahre alte Wasserleitung samt eines baufälligen Revisionsschachtes erneuert. Dazu muss die Friedrichstraße im Kreuzungsbereich gesperrt werden. Innerhalb der 4-wöchigen Bauzeit ist die Friedrichstraße eine Sackgasse und über die Marienstraße befahrbar. Der Arbeitsbereich erstreckt sich nur über einen Teilbereich der Kreuzung, die Bismarckstraße ist ab Montag wieder wie gewohnt befahrbar. Im Zuge der fortgeschrittenen Arbeiten kann somit auch der Busverkehr über die Bismarckstraße abgewickelt werden.

Die HEW bittet alle Verkehrsteilnehmer und betroffene Anlieger um Verständnis für die notwendigen Arbeiten am Trinkwassernetz sowie um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.