Menu

BürgerEnergieHof


Produktion erneuerbarer Energien in der Region.

BürgerEnergieHof

Saubere Energie bringt solide Rendite


Ökologisch und gleichzeitig ökonomisch handeln – für die BürgerEnergieHof ist das kein Widerspruch, sondern Basis ihres Erfolgs. Die Genossenschaft, die erneuerbare Energien erzeugt und fördert, schüttet erneut eine Dividende an ihre Mitglieder aus. Das ist das zentrale Ergebnis der Generalversammlung.

Seit ihrer Gründung 2012 verfolgt die Genossenschaft das Ziel, ökologisch nachhaltig regenerative Energie zu erzeugen und die Erzeugung mit wirtschaftlicher Vernunft und regionalem Engagement zu koppeln. Deshalb hat die BürgerEnergieHof die Einlagen ihrer Mitglieder in Photovoltaik- und Windkraftanlagen in Hof und Umgebung investiert. Der von den regionalen Anlagen erzeugte Strom soll nach Möglichkeit auch vor Ort verbraucht werden. Die Bürger der Region können sich über eine Mitgliedschaft aktiv an der Genossenschaft beteiligen; sie leisten damit einen Beitrag zur Umstellung auf regenerative Energieerzeugung.

Dass das Konzept funktioniert, zeigte der Bericht des Vorstands Jean Petrahn, der auf der Generalversammlung den Verlauf des Geschäftsjahres 2015 rekapitulierte: Die BürgerEnergieHof eG hat aktuell 224 Mitglieder und ein Mitgliederguthaben von ca. 1,5 Millionen Euro. Sie ist unter anderem an zehn Windparks beteiligt und betreibt selbst drei Photovoltaikanlagen. Der wirtschaftliche Erfolg manifestiert sich das vierte Jahr in Folge in einem Überschuss: Die Mitglieder sprachen sich einstimmig dafür aus, 1,5 Prozent Dividende auszuschütten. „Meines Wissens hat keine andere Energiegenossenschaft ab dem ersten Jahr ihres Bestehens eine Dividende ausgeschüttet“, betonte Petrahn.

In Vorstand und Aufsichtsrat der Genossenschaft gab es personelle Veränderungen: Aufsichtsratsvorsitzender Norbert Schug informierte die Mitglieder über das Ausscheiden des bisherigen Vorstands Claus Müller – der langjährige Stadtwerke-Geschäftsführer hatte die Genossenschaft von ihrer Gründung an erfolgreich geführt und kompetent weiterentwickelt. Sein Nachfolger ist Volker Brömel, der seit 1. Januar 2016 als Vorstand im Amt ist. Norbert Schug legte sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender aus persönlichen Gründen nieder. Hofs Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner dankte dem langjährigen Aufsichtsratsvorsitzenden für die gute Zusammenarbeit und wünschte ihm für die Zukunft alles Gute. Als neues Aufsichtsratsmitglied wurde Bernd Schnabel, Vorstand der VR Bank Hof eG, gewählt.

Beteiligen Sie sich jetzt


Jetzt kann jeder Hofer Bürger seinen persönlichen Teil zur Energiewende beitragen

Bürger bzw. juristische Personen aus Stadt und Landkreis Hof sowie angrenzender Gemeinden haben die Möglichkeit, Genossenschaftsanteile von 1.000 € bis zu einem Umfang von 20.000 € pro Mitglied zu erwerben. Der Aufsichtsrat der BürgerEnergieHof eG hat jedoch in seiner 7. Sitzung am 28. April 2014 eine Aufnahmebeschränkung beschlossen, d. h. jedes neue Mitglied kann derzeit nur einen Anteil zeichnen. Sofern eine Aufstockung der Anteile wieder möglich ist, werden interessierte Mitglieder gerne darüber informiert.

Kontakt/Impressum


BürgerEnergieHof eG
Unterkotzauer Weg 25
95028 Hof

Tel.: 09281 812-333
Fax: 09281 812-390

buergerenergiestadtwerke-hof.de

Vorstand:
Dipl.-Ing. Volker Brömel,
Dipl.-Kfm. Jean Petrahn

Reg.-Gericht Hof: GnR 113

Aufsichtsrat:
Bernd Schnabel (Vorsitzender),
Patrick Häußinger (stellv. Vorsitzender),
Dr. Harald Fichtner

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer:
DE282410766

Steuer-Nummer: 223/106/00249